Baghera

Drucken
Geboren: Januar 2016
Baghera4
Baghera8
Baghera2
Baghera3
Beschreibung

Allgemeines

Baghera (geb. 12.01.2016) - Bei diesem Namen würde man doch eher eine schwarze Katze erwarten, aber Baghera ist eine sehr hübsche, zierliche Tigerkatze. Da sie nur „Mieee“ sagt, und nicht ganz katzentypisch maunzt, wird sie bei uns Mie-2 genannt (weil unsere Mami die Mie-1 ist). Der Name hat also nichts mit Weinstein und MeToo zu tun… Baghera wurde in Spanien verletzt aufgefunden und ihr Schwanz musste zum größten Teil amputiert werden. Dies stört sie aber gar nicht, sie rennt und tobt wie es einer jungen Katze so gehört.

Baghera ist seit Kurzem bei uns zur Pflege und war vom ersten Moment an so, als ob sie schon immer hier wäre. Sie kommt sehr gut mit unseren eigenen Katzen (4 Stück) klar, auch wenn sie bei der Kontaktaufnahme etwas vorsichtig ist. Bei Menschen ist sie aber völlig distanzlos! Sobald wir uns hinsetzen, kommt sie und schmeißt sich regelrecht auf uns drauf, und will gekrault werden. Nachts schläft sie mit im Bett und versucht uns mit ihren ständigen Kuschelattacken aufzuwecken. Da pfötelt sie uns hemmungslos und scheint völlig in die Ekstase zu fallen, weil sie uns sooo Lieb hat!
In ihrem neuen Zuhause sollte sie entweder Katzengesellschaft im gleichen Alter haben oder möglichst viele Menschen, die sie den ganzen Tag kraulen! Wir können noch nicht sagen, ob Baghera raus will oder nicht, bisher ist sie im Haus voll zufrieden. Ein gesicherter Balkon oder eine Terrasse wäre ihr sicher aber willkommen!

Baghera ist kastriert, entwurmt, gechipt, geimpft und negativ auf FIV und Leukose getestet, wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.
Baghera freut sich auf Ihren Besuch in 60596 Frankfurt auf ihrer Pflegestelle.